Aktuell gesucht

Hier finden Sie Gesuche von gemeinnützigen Organisationen für sich und ihre Klienten. Haben Sie das Gesuchte?

Dann nehmen Sie bitte einfach und direkt Kontakt auf.

Maren Michels - Hamburger Fürsorgeverein von 1948 e.V. Erstellt am: 01.04.2020

Flachbild-TV mit Kabelreceiver

Wir suchen laufend für unser Wohnheim für haftentlassene Männer Flachbildfernseher (wenig Platz in den Zimmern) mit integriertem Kabelempfang oder Kabelreceiver. Viele Männer kommen nur mit einer Tüte Klamotten aus der Haft, so dass wir ihnen anfangs gern Fernseher leihen. Aktuell kann aufgrund der Corona-Krise keiner der Bewohner arbeiten bzw. zur Arbeitsgelegenheit gehen, die Langeweile ist groß und ohne Fernseher für einige noch unerträglicher.

 

Wir freuen uns über alle Angebote, und holen diese in der Regel zeitnah ab (wir sitzen in Altona).

 

Herzlichen Dank schon einmal und mit den besten Grüßen,

 

Maren Michels

Hamburger Fürsorgeverein von 1948 e.V.

Anschreiben

Maren Michels - Hamburger Fürsorgeverein von 1948 e.V. Erstellt am: 01.04.2020

Desktop-Rechner (ohne Monitor)

Wir suchen für einen Bewohner unseres Wohnheims für haftentlassene Männer einen Rechner, der halbwegs funktioniert und eine Festplatte hat, weitere Ansprüche daran hat er erstmal nicht. Gerade jetzt in der Corona-Zeit hat er ansonsten nichts zu tun, da er nicht arbeiten kann und langweilt sich sehr. Ansonsten gibt es keine Ansprüche. Wir sitzen in Altona und haben ein Auto, aber ganz abgelegen sollte er nicht abzuholen sein.

 

Vielen Dank schon einmal!

 

Maren Michels

Hamburger Fürsorgeverein von 1948 e.V.

 

Anschreiben

Ertz - Anskar-Kirche Hamburg-West Erstellt am: 31.03.2020

Etwa 120 stapelbare Stühle mit Sitzpolster

Guten Tag,

 

Für unseren großen Versammlungsraum suchen wir um die 120 Stühle. Die Stühle müssen stapelbar sein, und mindestens über ein Sitzpolster verfügen: Mehr Polster ist erlaubt!

 

Der Raum wird wöchentlich von drei Kirchengemeinden genutzt: eine traditionelle, eine Ghanaische und eine Flüchtlingsgemeinde.

Darüber hinaus treffen sich in unserem Gebäude verschiedene Gruppen, die allesamt mit Kindern, Familien oder sozial "angeschlagenen" Menschen unterwegs sind. Die Anbieter sind die AWO, die Lebenshilfe, das Schenefelder Kinderzimmer (Familienbildung Wedel) und wir selbst als freie evangelische Kirchengemeinde (wir sind ein gemeinnütziger Verein).

Über diesen Internetlink können Sie etwas mehr über uns erfahren: anskar-west.de

 

Vielleicht können Sie uns mit einer Stuhlspende unterstützen?

 

Mit vielen Grüßen,

Michel Ertz

Anschreiben

Misfeldt - ASP Wegenkamp -Gästewohnung Erstellt am: 30.03.2020

Internetfähige Notebooks für Schulkinder dringend gesucht

Der ASP Wegenkamp e.V. arbeitet mit Familien, die technisch nicht ausreichend ausgestattet sind, um die derzeitige Unterrichtung der Kinder zu Hause zu gewährleisten. Wir bitten für diese dringend um funktioniernde Notebooks.

Anschreiben

Susanne Kan - insel e.V. Erstellt am: 26.03.2020

Internetfähige Handys oder Tablets gesucht, Internet

Um in diesen Zeiten in Kontakt mit unseren Klienten und Nutzern bleiben zu können, bieten wir die Gruppe "Kreatives Atelier" auch virtuell an. Im Chat tauschen wir uns aus, verteilen neue Themen, besprechen Bilder und Gefühle. Dies ist für viele Mitstreiter der einzige Austausch und strukturiert die Tage. Leider fehlen bei etwa 50% der ehemaligen Gruppenmitglieder und neu Interessierten ein Medium um mitzuwirken. Wir können nur per Telefon, sms in Verbindung treten.

Wenn es irgendwo alte, gut funktionierende internetfähige Handys gibt, mit etwas Speicherplatz, um Bilder zu sammeln, wären wir unendlich dankbar. Auch ein geladener Internetstick oder Handykarten werden dringend gesucht.

Anschreiben

Anja van Eijsden - DER HAFEN HILFT! e.V. Erstellt am: 24.03.2020

... für die Essens-Versorgung dringend benötigt ...

Um während der Corona-Zeit auch weiterhin bedürftige und obdachlose Menschen mit Essen zu versorgen, benötigen verschiedene Ausgabestellen diese Artikel:

 

- kleine Papp- oder Kunststoffbecher 0,3l

- kleine Plastiktüten 1l oder

- (Papier-) Butterbrottüten // Rollen mit Butterbrotpapier

- Taschentücher (die 10er Pakete in Folie für die Einzelabgabe)

- Masken (gerne auch "Staubschutz") und Latex-Handschuhe (alle Größen)

- Desinfektionsmittel

 

Wir sammeln dieses in unseren Sammelboxen im Vorraum zu unserem Spendenlager - er ist jederzeit zugänglich. Wir organisieren die "kontaktfreie" Weitergabe an die jeweiligen Einrichtungen.

Bitte bedenkt, dass wir nur ungenutzte Gegenstände dieser Art weitergeben und keine Kapazitäten zum Entsorgen haben.

 

Wir sind in der Schnackenburgallee 41, Gebäuderückseite (!), Aufgang C2, 1.Stock

Fragen gerne an helfen@der-hafen-hilft.de

Anschreiben

Christian Lehmann-Feddersen - Seebrücke Hamburg Erstellt am: 24.03.2020

SEEBRÜCKE sucht Lagerregale

Liebe Freund*innen, wir, die Hamburger Seebrücke, sind auf der Suche nach stabilen Lagerregalen, in denen wir unsere Drucksachen, Transpis und alle weiteren Gegenstände lagern können, die in den zweieinhalb Jahren unseres Bestehens schon zusammengekommen sind. Es ist eine ganze Menge.

Die Regale müssen keine Schönheiten sondern kellertauglich sein, sollten sich möglichst leicht zerlegen und zusammenbauen lassen und eine Traglast von jeweils 300 kg haben. Ideales Format wäre 100 cm breit x 80 cm tief x bis zu 300 cm hoch (oder weniger). 3 Stück von diesem oder ähnlichem Format würden unseren Bedarf decken. Wer uns die Regale schenken kann, rufe bitte Christian unter 0151 15 79 77 43 an oder schreibe ihm an clehmann@doculand.de

Herzlichen Dank schon mal für Eure Überlegung und Kontaktaufnahme

Christian

 

SEEBRÜCKE SCHAFFT SICHERE HÄFEN

GERETTETE IN HAMBURG AUFNEHMEN - SICHERER HAFEN HEISST HANDELN, NICHT ABWARTEN

MINDESTENS 100 KINDER VON MORIA NACH Hamburg - JETZT!

Anschreiben

Anja van Eijsden - DER HAFEN HILFT! e.V. Erstellt am: 21.03.2020

Stoffbeutel / "Ökobeutel" / Jutebeutel

Moin Ihr Lieben,

wir brauchen Eure Mithilfe!

Die Hamburger Tafel verteilt nach wie vor Lebensmittel an Menschen unserer Stadt ... dafür benötigen die fleißigen Helfer jede Menge "Jutesäcke"/"Öko-Beutel"/"Stoffbeutel"!*

 

Wir helfen beim Sammeln: Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr Eure Exemplare in einer Box vor unserem Spendenlager abgeben.... wir bringen sie dann als Sammlung zur Tafel, da ein reger Publikumsverkehr dort verständlicherweise nicht gewünscht ist.

Wir bitten Euch, die Stoffbeutel vorher zu waschen (ggf. auch zu bügeln), da sie ja für Lebensmittel bestimmt sind.

 

Unsere Sammelbox steht in der:

Schnackenburgallee 41 (Gebäuderückseite!)

Aufgang C2 / 1. Stock

22525 Hamburg

 

Wenn Ihr, oder gar Eure Firma diese wichtige Spende lieber per Post schicken möchtet, dann geht dies auch direkt an die

Hamburg Tafel e.V.

Schimmelmannstraße 123

22043 Hamburg

 

Habt Ihr noch Fragen? Gerne an: helfen@der-hafen-hilft.de

Herzliche Grüße und bleibt gesund!

 

Eure

Hafen-Helfer

* (Papiertaschen sind wegen der Arbeit im Freien bzw. Kühlhaus eher ungeeignet)

Anschreiben

Thorsten Eikmeier - Caritas Krankenstube für Obdachlose Erstellt am: 20.03.2020

Tabak für die Krankenstube

Es sind besondere Zeiten, auch für die Patienten und Mitarbeitenden der Krankenstube für obdachlsoe Menschen. Wir haben unsere Arbeit natürlich der aktuellen Situation angepasst, versorgen unsere stationären Patienten aber selbstverständlich weiter rund um die Uhr. Wir haben die Menschen aufgefordert, ihre sozialen Kontakte zu minimieren und auf Ausflüge zu verzichten. Dies bedeutet aber auch, dass die Menschen auf Einnahmen aus Betteln, Flaschensammeln oder Zeitungsverkäufen verzichten müssen und damit noch weniger Geld für Suchtmittel haben. Ein akutes Problem stellt fehlender Tabak dar, den wir natürlich nicht als Lebensmittel abrechnen können.

 

Um den Menschen den Druck zu nehmen, für ihre Zigaretten das Gelände verlassen zu müssen, würden wir uns daher sehr über Tabak- oder Zigarettenspenden freuen. Diese können postalisch zu uns gelangen, nach Absprache vor der Station abgegeben oder notfalls auch abgeholt werden.

 

Wir hoffen auf eure Unterstützung!

Anschreiben

FreiwilligenBörseHamburg - Bürger helfen Bürgern e.V. Erstellt am: 18.03.2020

"Küchenutensilien" gebraucht und funktionsfähig gesucht

Guten Tag,

für Veranstaltungen, für unsere Kooperationspartner in der Flüchtlingsarbeit und Kinder- u. Jugendhilfe, die gern KOCHEN UND BACKEN anbieten möchten, suchen wir oben genannte Sachen.

 

Bspw. Küchenmesser, Teller, Besteck, Rührschüsseln, Servierteller, Tabletts, Siebe, Kellen, Bratenwender, Geschirrtücher, Aufbewahrungskörbe, Frischhaltedosen, Küchenrollenhalter, Topflappen, Eimer, usw. Ebenso freuen wir uns über funktionierende Küchenmaschinen.

Wir sind ein gemeinnütziger Verein und haben keine Ressourcen für Reparaturkosten.

 

Wir sind von Mo - So telefonisch unter 040 - 411 88 690 erreichbar. Emails werden von Mo - Fr bearbeitet.

Eine Abholung bei Ihnen kann auch vereinbart werden.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Anschreiben